home link

Unterstützungsleistungen für Ihre Projekte
Dienstleistungen für Systemlösungen


Eine unserer weiteren Leistungen betrifft die Mitarbeit und Unterstützungsleistungen bei der Entwicklung und Integration Ihrer technischen Anwendungen.

Suchen Sie nach einer Ergänzung oder Erweiterung Ihrer Produktpalette mit neuen Elektronikkomponenten oder modernen Technologien, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir haben viele Basiskomponenten für den Steuerungsbau im Einsatz und können die Konfiguration für Ihre Aufgaben flexibel zusammen stellen und auf Ihre Belange hin optimieren. Das reduziert die Kosten für die Serie und erhöht den Gebrauchswert Ihrer Produkte.

MSR Engineering liefert Hardware- und Software Unterstützungsleistungen auf Feldern der Mess- Steuer- und Regelungstechnik für Ihre Produkte, und entwickelt mit Ihnen die geeigneten Systemlösungen. Vom Layout bis zur Programmierung und Fertigung von Komponenten - je nach Bedarf.

Ihre Motivation:
  • Ergänzen Sie Lücken in Ihren Entwicklungsteam, Sie sparen damit Zeit und Geld.
  • Kaufen Sie nur das was Sie benötigen und vermeiden dadurch Werkzeugkosten, Einarbeitungskosten und Eimalleistungen.
  • Nutzen Sie modulare und offene Baugruppen für Ihre Entwicklungen.
  • Nutzen Sie komplexe Design- und Fertigungsverfahren ohne sich selbst in alle Bereiche zu vertiefen.
  • Nutzen Sie die Vorteile der verfügbaren Resourcen für eine schnelle Funktionsmuster- und Prototypenentwicklung.

    Wir liefern:
  • Kundenspezifische Mess- Steuer- und Regelsteuerung mit SPS-Funktionalitäten
  • Antriebstechnik mit Asynchron- und Servomotoren
  • Steuerung von Fertigungs- und Verpackungsmaschinen
  • Messdatenerfassung und -verarbeitung
  • Wireless (ZigBee und GSM) und Feldbus Datenübertragungsgeräte
  • Angepasste Leiterkartenkontur an die mechanischen Gegebenheiten.
  • Anwendungsgerechte Gehäusetechnik
  • Integrierte gerätespezifische Antriebstechnik/Aktuatoren
  • Integrierte gerätespezifische Sensorik und Datenschnittstellen
  • Optimales Preis/Leistungsverhältnis für die Seriengeräte


  • Branchenspezifische MSR Automationslösungen

  • Kundenspezifische Softwareentwicklung und Programmanpassungen für Positioniersteuerungen und deren Anlagenintegration. Die Fertigung von Prototypen durch uns - und Steuerung der Serienfertigung in einem getrennten Systemhaus - sichert Ihnen optimale Fertigungsabläufe - unter Zugrundelegung der ISO 9001 - und damit einen hohen Qualitätsstandard mit gleichzeitigen Einkaufsvorteilen.
  • Unsere Erfahrung im Projektmanagement und in der Fertigung verschiedenster Elektronikprodukte mit kurzen Kommunikationswegen zu Ihnen ermöglichen eine individuelle und reibungslose Auftragsabwicklung vom Prototypenbau bis zu Serienfertigung.
  • Für unsere massgeschneiderten Entwicklungen erhalten Sie selbstverständlich eine ausführliche Einweisung sowie eine komplette technische Dokumentation.
  • Sie erhalten eine optimale Anlagenintegration, die auf Ihre Belange zugeschnitten ist.
  • Flexible EDV-Entwicklungsumgebungen erlauben die Zusammenstellung verschiedener Module zu neuen Lösungen und deren Ergänzung mit zusätzlichen Hard- und Software-Komponenten.
  • Projektierung und Konfigurierung von Positioniersteuerungen, digitalen Reglern und Terminaladaptern mit anwendungsbezogener Programmierung für branchenspezifische Lösungen (siehe Beispiele unter Servosteuerungen).


  • Elektroniklösungen und Software-Entwicklung

  • Entwicklung von anwendungsspezifischen Elektroniklösung auf Basis der vorhandenen uP- und Leistungs Module. Oftmals lassen sich Elektroniklösungen nicht mit Standardkomponenten realisieren. Sei es, dass die mechanischen Abmessungen dies nicht erlauben, dass die geforderte Funktionalität mit verfügbaren Standardkomponenten nicht realisierbar ist oder dass ganz einfach eine zugeschnittene, kundenspezifische Entwicklung die preiswertere Alternative für die Serie darstellt. MSR entwickelt Ihnen genau die Elektroniklösung, die Sie benötigen. Schwerpunkte sind Antriebssteuerungen und Webserver Anwendungen.
  • Systemlösungen und Programmieraufgaben für PC-Ablaufprogramme in Visual Basic oder anderen Visualisierungs-Programmen.
  • Programmierung von schnellen analogen und digitalen Prozessen und Programmierung von PC-Benutzerschnittstellen.
  • Programmierung von Mikroprozessor- und Signalprozessor- Steuerungen auf Basis eZ80Acclaim! und TMS320F2812.
  • Anlagenbau, Programmierung und Integration von SPS-Steuerungen verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Bedienoberflächen. "Taylor-Made" Automatisierung und Rationalisierung.

  • Referenzen MSR Engineering (Auszug):

  • FR.LÜRSSEN WERFT GmbH & Co. KG:   Diverse Projekte und Studien (1999 - 2010).
  • SEAL AG:   Vertretung für SEAL Mess- und Regelgeräte (1999 - 2011).
  • NANOFOCUS GmbH:   XY-Scanner und Messtisch für Mikrofiche (1999 - 2000).
  • SIEMENS AG:   Messsystem für Schleifen-Detektoren mit Positionslogger (1999).
  • Daimler-Chrysler AG:   AWS Werkzeugüberwachung der Hauptspindel an Indramat CNC Steuerung (1999).
  • DASA:   AWS Werkzeugüberwachung mehrerer Hauptspindeln (2000).
  • Fraunhofer-Gesellschaft LBF(Darmstadt):   Messtischsystem für DMS mit automatischer Kalibrierung und Datenauswertung (1999 und 2009).
  • Fraunhofer-Gesellschaft IPT(Aachen):    DSP Systemsteuerung für Schwingungskompensation im Projekt HYBRID-PUNCH (2008 - 2011).
  • GMP GmbH:   Schneller Wall-Scanner mit Bedienoberflächen für die Steuerung (2000 - 2001).
  • Carl Zeiss SMT AG:   Diverse Positioniersteuerungen und Anlagensteuerungen mit und ohne Bedienoberflächen.
        Diverse Anlagensteuerungen für 2 bis 18 Servoachsen . Langjähriger Lieferant von Systemsteuerungen (1998 - 2009) für 2 bis 9-Achsen Servo-Steuerungen mit internen Datenbus über einen COM-Port steuerbar.
     ,  Betrieblicher Einsatz der Anlagen (von 1998-2009) ohne Ausfälle.
  • HSL GmbH:   Verpackungsmaschinensteuerungen (2 Anlagen), Automatisierung von 3 Servoachsen für Folienverpackung mit Längs- und Quersiegelung (als Heißsiegelung)
         und Druckmarkensteuerung sowie der Ketten-Einschubsteuerung für das Nußriegelmaterial
        mit Einstellmöglichkeiten auf verschiedene Riegellängen mit automatischer Anpassung der Vorschübe und Querschneidergeschwindigkeit. (2001 - 2003).
        Die Ketten-Einschubsteuerung erfolgt mit 2 unabhängig angetriebenen Transportbändern und 4 Lichtschranken. Eine MSR Steuerung hat für synchrone Einschubabstände der Nussriegel in ca. 1 m Entfernung gesorgt.
  • FELIX GmbH:   Integration hochdynamischer Servoantriebe für Querschneider (2002).
  • HIGHYAG Lasertechnologie GmbH:   Diverse Servomotorische Steuerungen an PDT Laserbearbeitungsköpfen
        von Laserschweissmaschinen oder beim Laserlöten. Langjähriger Lieferant von Systemkomponenten (2003 - 2016).
        Betrieblicher Einsatz der Anlagen (von 2003 - 2016) ohne Ausfälle.
  • BAUER Tischlerei:    Maschinensteuerung STETON mit neuer Elektronik und erweiterten Funktionsumfang ausgestattet.
        Positionierung von 5 Achsen im automatischen- und manuellen Betrieb.
        Grosses graphisches LCD Display. Inkrementaler Encoderbetrieb ohne Referenzfahrten möglich! (2007 - 2008).
       Betrieblicher Einsatz der Anlagen (von 2008-2018) ohne Ausfälle.
  • mpk LUDWIG UG:   Einsatz kompakter Steuerelektronik aus der Serie DRS-500-ECS mit Messdatenerfassung für Materialprüfanlagen 1kN (2010 - 2012).
        Erstellung von PC/Laptop Bedienoberfläche für 1kN Materialprüfanlagen Betrieblicher Einsatz der Anlagen (von 2010-2018) ohne Ausfälle.
  • LASA GmbH:   Vollautomatischer Datalogger für zwei Schienen-Schweißanlagen als Funktionsmuster entwickelt mit Schnittstellen- Anpassungen an vorhandene Servosteuerung <2014-2015>.
        Automatisierte Auswertung und Diagrammerstellung des Energieprofils für Schienen-Schweißanlagen (2014).
        Zusätzliches Überspannungsschutz-Modul für galvanische Integration der Strom- und Spannungssensoren(2014).
         Erste Serienanlage eines Datenloggers für Schienenschweißanlagen mit Messmodul und Stromsensor ohne Schweißstrom- Shunt entwickelt auf Basis der Funktionsmuster(von 2016-2018).
        Antriebskonzept für Schweißwagen erstellt mit Auswahlkriterien und anschließender Integration in vorhandene Schweißwagen und Datenlogger für das Energieprofil.
        4 Antriebsanlagen mit Drehzahlregelung und Schaltgeräten Integriert in den vorhandenen Fuhrpark.(2015-2017)
         Betrieblicher Einsatz der Anlagen (von 2014-2018) ohne Ausfälle.

  • MSR Engineering:  Konzeptentwicklung und Projektentwicklung mit Patentanmeldung einer Früherkennung von Kollisionen von mobilen Objekten Early Collision Warning (ECW) (2016 - 2018)
         Anmeldung beim DPMA in München unter DE102016009954A1 (vom 16.8.2016)
         Offenlegung durch das DPMA unter der Nummer DE201610009954 vom (22.2.2018)

    Abstract

    At a time of increasingly heavy traffic volume, conditions are presenting vehicles on the move with the growing challenge of avoiding collisions.
    With this in mind, the invention constitutes an obstacle detection and early collision warning system that reliably prevents collisions between a number of moving objects .
    The system is designed to ensure increased safety for all participants.
    The functional elements constitute the transmission of satellite navigation data for each mobile object to an allocated control unit receiver, which then calculates the motion vectorsand sends the data out via
    the control unit transmitter to at least one other object .
    At the same time, the processor integrated in the control unit detects the potential interface points between motion vectors relating to the individual objects .
    As soon as a potential interface between the motion vectors of different objects is identified, the control unit will generate a warning signal or initiate a counter measure.

    ECW System features

    The System provides data at the earliest possible time when a potential risk of a collision exist , if no object is changing either the moving trajectory or its speed.
    That is realy foreward collision warning, include the complete history of the development to any collision if no avoidance actions has been taken.
    This may start at uncritical distances as far as the object-to-object transceiver radio propagation conditions provides of typically 1,5 to 3 km .
    For uncritical objects this is no longer subject of interest and they will get lower priority of control.
    The System is preferably installed into mobile telephones because some subsystems are already available for use.
    As there are the display for visual controls, the battery fort the energy, satellite receiver,a Bluetooth data-link and WLAN for mailing purposes and the telephone for emergency calls.
    The telephone must get in addition an object-to -object data-link with 2GHz technology and a flexible netcommunication capability like Zig-Bee-systems.
    An additional 3D acceleration sensor will provide additional data in case of any accident.
    Preferably the Galileo. Satellite -receiver should be used due to the high accuracy, the first fix timing and high update- rate.
    The total system should be designed in ultra-low power technology for max. battery life time in hand-held applications.


  • Entlasten Sie Ihre Entwicklungs- und Programmierkapazitäten
    Sichern Sie Ihr know-how und Systemkompetenz
    Wir liefern Ihnen qualitativ hochwertige Lösungen zum vereinbarten Termin



    MSR Engineering, Gut Weilen 8, 28759 Bremen - Telefon office (0421) 624372 Telefax (0421) 624374
    E-mail: info@msr-engineering.de

    zur Anfangsseite